Patric Sobieralski (Keyboard)

Patric Sobieralski

Name
Patric Sobieralski

Geburtstag
22.05.1991

Welche Musik hörst du gern und warum?
Als Faustregel kann man sagen: Alles was eine Gitarre im Ensamble hat. Das heißt von Regae über Ska und Punk bis Hardrock und Heavy Metal. Von Dellé über Farin Urlaub, Ska-P, Rammstein und Ooomph! Am liebsten schnell, hart und laut! Warum? Weils einfach geil ist 😉

Welche Rolle hast du in der Band?
Koch und Jeck im Rään

Wo siehst du dich musikalisch in 10 Jahren?
Auf der Veranda meiner Ranch im mittleren Westen banjospielend meinen Lebensabend genießen!

Was ist das Letzte, was du tust, bevor du die Bühne betrittst?
Das was ich immer tue! Kopf aus und einfach machen 🙂

Persönliche Biografie
Irgendwann wurde ich auf der Straße gefunden. Meine Mutter nahm mich mit nach Hause und zog mich dort groß. Irgendwann in der Grundschule fing ich dann an Klavierunterricht zu nehmen, nachdem ich mein Blockflötenstudium mit überwältigendem Erfolg beendet hatte. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich zwar nicht viel, aber eines wusste ich schon sehr konkret! Ich wollte Prinz Karneval werden! Das hat leider bis heute nicht geklappt, aber wer weiß, was da noch so kommt…

Später auf der weiterführenden Schule in Deutz, schloss ich mich einer Heavy-/Deathmetalband an, die mich letzenendes in eine Fun-Punk-Band führte. Dort machte ich etwa 3 – 4 Jahrzehnte Musik, bis mich Käte anrief und mir einen Platz bei 5 Jraad anbot. Nach sehr kurzer Überlegung verließ ich den hochdotierten Musikerplatz der anderen Bands, verzichtete auf Gigs bei Rock am Ring, Hurricane oder ausverkaufen Konzerten in New York, Tokio oder im Rheinenergie-Stadions, und schloss mich meinen neuen musikalischen Heimat an.